Presse

2016

Trikottausch: Capoeira

trikottausch

Zu Gast bei Dennis Meckler in der Buhlschen Mühle in Ettlingen ist heute der Capoeira Verein aus Karlsruhe mit Vorstand und Trainer Luiz Carlos dos Santos Gomes Sobrinho, seiner Frau Lila und Jugendtrainer David Blattner. Trikottausch Außenreporter Fabian Roth kommt schon beim Warmmachen im Anfängerkurz ziemlich ins Schwitzen. Alles rund um den brasilianischen Kampftanz heute bei Trikottausch!

Erschienen bei Baden-TV am 09.10.2016.

TV-Beitrag ansehen.

 

Der Tanz in der “Roda”

Abadá-Capoeira-Treffen in der Dragonerhalle
von unserer Mitarbeiterin Nina Setzler

bnn (1)Ein kleiner Junge, der gerade eben laufen kann, trägt stolz ein Berimbau, ein brasilianisches Zupfinstrument in Form eines großen Bogens durch die Halle.
Wie die meisten hier ist er in ein weißes Shirt und eine weiße Hose gekleidet. Um
die Hüfte eine Kordel, die ein Stück am Bein enilangschlackert und je nach
Grad des Capoeristas eine andere Farbe hat. Am zweiten Tag des Internationalen Abadá-Capoeira-Treffens, das am Freitag begann, zeigt der Nachwuchs, was er drauf hat. Kinder
aller Altersstufen rennen durch die Dragonerhalle oder sitzen im Halbkreis vor den Tänzern, die auf der anderen Seite von Musikern und Sängern eingerahmt sind. Beim ,,Samba de roda” geht es theatralisch und lustig zu, die Percussionisten schlagen einen Rhythmus, bei dem die eigentlich unbetonten Schläge betont werden. Das erzeugt Spannung und animiert zum Tanzen, und es ist auch ein kulturelles Zeichen des schwarzen Widerstandes – Capoeira entstand als Kampf-Tanz afrikanischer Sklaven in Brasilien.

Weiterlesen…

Erschienen am 27. Juni 2016 bei “BNN”

 

Presse: I Internationales Capoeira-Treffen Karlsruhe

JA_dia4finales_2015_Salto-001Vom 23. – 26. Juni 2016 findet das erste Internationale Capoeira-Treffen Karlsruhe statt. Die Veranstaltung findet in der Dragonerhalle, Blücherstraße 21, 76185 Karlsruhe, statt und es werden zu dem Treffen ca. 200 Teilnehmer und insgesamt 800 Besucher erwartet.

Die Veranstaltung verspricht ein Stück Brasilien nach Karlsruhe zu bringen und wurde mehrmals in der regionalen Presse erschienen. Hier einige Berichte über das erste Internationale Capoeira-Treffen in Karlsruhe:

Erschienen am 20. Mai 2016 bei “Der Kurier”

Erschienen am 22. Mai 2016 bei “Regio-News”

Erschienen im Mai 2016 bei “Badische Turnzeitung”

Erschienen im Juni 2016 bei “Sport in BW”

Erschienen im Juni 2016 bei der Bürgerzeitschrift

Erschienen am 14. Juni bei “BNN”

 

Ein Stück Brasilien in Karlsruhe

RegionewsKarlsruhe (dnw). Vom 23. – 26. Juni 2016 findet das erste Internationale Capoeira-Treffen mit integrierter Graduierungszeremonie in Karlsruhe statt. Zu dem Treffen werden ca. 200 Teilnehmer und 800 Besucher erwartet. 

Die Ausrichtung des Treffens ist international: Neben Teilnehmern aus Baden-Württemberg werden auch Capoeiristas aus anderen deutschen Bundesländern dem Treffen beiwohnen. Zudem werden Gäste aus dem europäischen Ausland und Besucher aus Brasilien erwartet.

Weiterlesen…

Erschienen am 22.05.2016 bei Regio-News.

 

 Integration mit Ginga und Maculelê

Verein Abadá Capoeira startet Projekt mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und Studenten

IMG_5853_EffektWenn die Capoeiristas in ihren Kreis, die sogenannte Roda, treten, geht es weniger um Sieg oder Niederlage. Es wird nicht gekämpft, es wird “gespielt”. Ziel des Spieles ist nicht, den Mitspieler etwa durch einen Tritt zu treffen, ihn durch Aggression zu besiegen, sondern sich in gekonntem Zusammenspiel durch gegenseitige und körperliche Geschicklichkeit und Schnelligkeit die Grenzen aufzuzeigen. Für Luiz Carlos dos Santos Gomes ist Capoeira eine Art “Unterhaltung”, die er perfekt beherrscht und die er gemeinsam mit seiner Frau Lila, die jüngst den Europameister-Titel holte, im von ihm gegründeten Verein Abadá Capoeira unterrichtet. Nun will der Brasilianer, der 2010 nach Karlsruhe kam, um Sportwissenschaft zu studieren, den Nationalsport vom Zuckerhut auch jungen, unbegleiteten Flüchtlingen beibringen.

Weiterlesen…

Erschienen am 21.05.2016 bei BNN.

 

Lila Sax dos Santos Gomes gewinnt erneut EM-Titel für Abadá Capoeira Karlsruhe

Lilas_WM2015

Karlsruhe – Die 18. Europameisterschaft in Capoeira, dem 2014 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannten brasilianischen Kampftanz, fand dieses Jahr in Guimaraes, Portugal, statt. Die vielfache Capoeira-Meisterin Lila Sax dos Santos Gomes, Mitgründerin und Vorstandsmitglied des Vereins Capoeira Karlsruhe e.V., ist die neue Europameisterin.

Weiterlesen…

Erschienen am 06.04.2016 bei Metropolnews.

 

Freie Plätze nach den Faschingsferien

Capoeira für Kinder

DSCF4526Karlsruhe – Die Kinder- und Jungendgruppen von Abadá-Capoeira Karlsruhe ermöglichen Kindern ab 4 Jahren einen Einstieg in die brasilianische Kampfkunst Capoeira. Spielerisch werden die Kleinsten mit dem Wesen der Capoeira vertraut gemacht. Neben Kampf- Tanz und Akrobatikelementen spielen auch Rhythmus und Musik eine große Rolle. Kraft, Gleichgewicht, Koordination, Flexibilität und Aufmerksamkeit werden auf so einmalige und spielerische Art und Weise gefördert.

Weiterlesen…

Erschienen am 22.01.2016 bei Metropolnews.

 

2015

Deutscher Meistertitel nach Karlsruhe geholt

DM2015Karlsruhe – Starker Auftritt für Abadá Capoeira Karlsruhe bei den 8. Deutschen Capoeira-Meisterschaften: Lila Sax dos Santos Gomes holt den Deutschen Meistertitel in die Fächerstadt. Die Deutsche Capoeira Meisterschaft, die jedes Jahr vom Verband ‘Abadá-Capoeira’, der größten Capoeira-Vereinigung der Welt organisiert wird, war erneut ein riesiges Spektakel. Rund 300 Capoeiristas aus ganz Deutschland und Europa kamen vom 22.-25. Oktober 2015 in Heidelberg zusammen, um an den Kursen und Workshops teilzunehmen und die Wettkampfteilnehmer zu unterstützen. Auch das Team von Abadá Capoeira Karlsruhe wurde von drei Teilnehmern bei den Meisterschaften vertreten, 25 Mitglieder des Karlsruher Teams unterstützten ihre Capoeiristas vor Ort.

Weiterlesen…

Erschienen am 03.11.2015 bei Metropolnews.

Abadá-Capoeira Karlsruhe auf der Capoeira Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro

WM2013CanguruKarlsruhe – Capoeira ist eine afro-brasilianische Kampfsportart, die heutzutage in mehr als 170 Ländern praktiziert wird. Es werden regionale, nationale und internationale Wettbewerbe ausgetragen. Capoeira vereint Angriffstechniken mit tänzerischen Elementen und Musik, um den Kampf als Tanz zu tarnen.  Alle zwei Jahre veranstaltet die weltweit größte Capoeira Vereinigung “Abadá-Capoeira” die Capoeira Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro. Tausende Capoeira-Sportler aus über 56 verschiedenen Ländern nehmen an der größten Capoeira-Veranstaltung der Welt teil. Dieses Jahr ist das Abadá-Capoeira Team aus Karlsruhe in Brasilien stark vertreten.

Weiterlesen…

Erschienen am 10.08.2015 bei Metropolnews.

 

Die Capoeira ist Weltkulturerbe!

BM_CapaCapoeira ist ein stilisiertes Scheingefecht, ein ästhetisches Duell, Akrobatik, Kampf, Musik und Tanz sind die Elemente, die in der Sklavenzeit zusammengefügt wurden und bis heute die Faszination dieses Sports in der ganzen Welt – bei Frauen und Männern gleichermaßen – ausmachen.

Von Robin Daniel Frommer

Weiterlesen…

Erschienen im März 2015 bei Brasilien Magazin.

 

Spiel des Lebens

clicKITFür Luiz Carlos dos Santos Gomes ist Capoeira mehr als nur ein Sport: Es ist eine Lebensphilosophie. Sein Studium, sein Beruf und sogar seine Hochzeit hätten ohne Capoeira ganz anders ausgesehen. Tu-Mai Pham-Huu hat den Capoeirista besucht.

Weiterlesen…

Erschienen im Februar 2015 bei clicKIT.

Video ansehen.

 

Ein Verein stellt sich vor

DSC_0827CAPOEIRA KARLSRUHE E.V.
Brasilianische Kampfkunst:
Ein Verein stellt sich vor

Capoeira Karlsruhe e.V. ist ein gemeinnütziger Sport- und Kulturverein, der als Ziel die Förderung von Kunst, Kultur und Sport in Karlsruhe hat, vor allem durch die Auseinandersetzung mit der Kultur und der Geschichte Brasiliens und der Capoeira. Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst, die ein umfassendes Training zur Verbesserung von Koordination, Ausdauer, Flexibilität und Rhythmus bietet. Für Kinder ist Capoeira besonders geeignet, da sie musikalische Früherziehung in den Unterricht einbezieht. Capoeira Karlsruhe e.V. bietet Capoeira Unterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Schulen und Jugendzentren an.

Weiterlesen…

Erschienen im Februar 2015 bei der Bürgerzeitschrift für Kalrsruhe.

 

2014

Abadá-Capoeira Karlsruhe erfolgreich bei der VII Deutschen Capoeira Meisterschaft

CapoeiraDMDie 7. Deutsche Capoeira Meisterschaft wurde vom 24.10. – 26.10.2014  in Stuttgart, mit Unterstützung des Sportkreises Stuttgart und der Förderung der Landeshauptstadt Stuttgart ausgetragen. Das Karlsruher Abadá-Capoeira-Team des 2012 gegründeten Vereins Capoeira Karlsruhe e.V. war mit insgesamt 17 Mitgliedern über das Wochenende in Stuttgart vertreten.

Weiterlesen…

Erschienen am 28.10.2014 bei Metropolnews.

 

Capoeira Karlsruhe e.V.: Neue Kindergruppe in der Südweststadt

DSCF4526

Vor einem Jahr machte der Verein Capoeira Karlsruhe e.V. im Kulturhaus Mikado in der Nordstadt (Kanalweg 52, 76149 Karlsruhe) seine erste Capoeira-Kindergruppe auf. Die Gruppe ist so schnell gewachsen, dass zur Zeit leider keine freien Plätzen mehr da sind.

Da Capoeira von den Kindern sehr beliebt und die Anfrage sehr groß ist, macht der Verein nach den Sommerferien eine neue Kindergruppe auf. Diesmal in der Kimmelmannschule in der Südweststadt. Die neuen Trainings fangen am 15. September 2014 an.

Weiterlesen…

Erschienen am 26.08.2014 bei Metropolnews.

 

Brasilianische Kultur unter Lupe genommen

vlcsnap-2014-09-09-13h07m45s139Das heutige Halbfinale Brasilien gegen Deutschland: unmöglich zu ignorieren. Vor allem die brasilianischen Karlsruher blicken gespannt auf das Aufeinandertreffen. Luiz Gomes hat eine Capoeira Gruppe gegründet, um ein Stück seiner Heimat Brasilien in sein neues Zuhause zu bringen. Diese Tradition unserer Halbfinal-Gegner wollten wir uns mal genauer anschauen.

Erschienen bei Baden-TV am 08.07.2014

TV-Beitrag ansehen.

 

Das Spiel in der Roda

Der Brasilianer Luiz Carlos dos Santos Gomes und seine Frau Lila unterrichten Capoeira – den Nationalsport vom Zuckerhut

BNN-ArtikelRhythmischer Gesang begleitet von Trommelklängen erfüllt den hellen Raum. Die weiß gekleideten Männer und Frauen haben einen Kreis gebildet, sie klatschen. Zwei Männer stehen sich in der Mitte gegenüber, schauen sich für einen Moment fest in die Augen. Dann geht es los. Angriff folgt auf Angriff, Ausweichbewegung auf Ausweichbewegung. Während sich der eine Körper ganz dicht am Boden duckt wie ein lauerndes Raubtier, sein Gegenüber taxiert, springt der Kontrahent hoch und wirbelt durch die Luft. Auf den ersten Blick ist man sich nicht sicher. Ist es Kampfsport? Ist es ein akrobatischer Tanz? Capoeira ist beides. 

Weiterlesen…

Erschienen am 05.07.2014 bei BNN.

 

Capoeira Karlsruhe e.V. bei dem XI internationalen Capoeira-Treffen in Heidelberg

_BA_6854Am Wochenende vom 06.06.2014 bis zum 08.06.2014 fand in Heidelberg das XI internationale Capoeira-Treffen statt. Dieses Event ist schon zur Tradition in Heidelberg geworden und brachte wieder Capoeiristas aus ganz Europa und Brasilien zusammen.

 

Weiterlesen…

Erschienen am 14.06.2014 bei Metropolnews.

 

Capoeira Karlsruhe e.V. bei der Capoeira Europameisterschaft

59-29-IMGP5403Zum zweiten Mal fuhr das Abadá-Capoeira-Team aus Karlsruhe nach München zu der Capoeira Europameisterschaft. Insgesamt 12 Mitglieder des 2012 gegründeten Karlsruher Vereins waren über das Osterwochenende in München anwesend. Das neueste Mitglied der Gruppe ist der Sohn des Trainers und seiner Frau, der dreifachen Europameisterin Lila Sax dos Santos Gomes. Alexandre Sax Gomes hat mit 10 Wochen seine erste Capoeira-Reise erfolgreich gemacht.

Weiterlesen…

Erschienen am 23.04.2014 bei Metropolnews.

 

Capoeira macht fit, schlau und cool

M90A0622Fitness mit hohem Spaßfaktor – Jetzt Rabatt für Studenten! Sportlich werden und bleiben auf spielerische Art und Weise. Der brasilianische Kampftanz Capoeira ist etwas für Menschen, die ihre körperliche und geistige Performance verbessern wollen.

 

Weiterlesen…

Erschienen am 05.02.2014 bei Weltjournal.

 

2013

Lila und Carlos: “Auf die brasilianische Art: Nie aufgeben”

_DSC1082-3028

Carlos und Lilas Hochzeitorchester ist anders: Sie schnarren mit den Berimbaus, schlagen die Fasstrommeln und die Tamburine, singen ein brasilianisches Lied. Sie, das sind ihre Freunde und die Schüler aus der Capoeira-Gruppe. Das Brautpaar springt in die Roda, die Kreismitte und beginnt sich schleichend zu umkreisen. Beide schwingen ihre Oberkörper nach links und rechts, kicken ein Bein nach vorne, schwingen das andere über den Kopf des Partners, schlagen ein Rad, sind ständig in Bewegung. “Capoeira spielt man, man tanzt es nicht”, sagt Lila. Und zwar egal wo – auch auf dem Kopfsteinpflaster der Heidelberger Altstadt.

Weiterlesen…

Erschienen am 27.11.2013 bei Spiegel Online.